Hallertauer Lokalbahn - Sammlung Schmalzl
Schienenbus trifft Schienenbus, 27.05.2012, Foto: Graßl
Einstieg
AKTUELL
Vorbild
Definition
Karte Umgebung
Karte Holledauer
Chronik
Betriebsstellen
Fahrpläne
Lokomotiven
Zahlen und Daten
Anekdoten
Sammlung Schmalzl
Modell (IHMB)
Wir stellen uns vor
Unsere Module
Fahrtage/Fotogalerie
Vereins-Chronik
Vorbild + Modell
Veranstaltungs-Archiv
unbekannte Fotos
www.bockerl.de
letzte Änderungen
Seitenübersicht
Links
Impressum, Hinweise
Verfasser
Gästebuch
Gästebuch
.

Josef Schmalzl

ist nicht nur im ehemaligen Bahnhofsgebäude in Haag a. d. Amper daheim, er hat auch einiges zusammengetragen, was mit dem Holledauer Bockerl zu tun hat.
Das etwas abseits vom Gleis befindliche Haus ist immer schon in Familienbesitz. Einen Teil des Hauses mietete die Bahn an, in dem auch der Fahrkartenverkauf eingerichtet war. Haag hatte damit eine der wenigen Bahnhofsagenturen. Die Güterhalle mit dem Warteraum dagegen stand direkt am Bahnsteig und wurde nach der Einstellung des Reisezugverkehrs 1973 abgerissen.

ehem. Bahnhofsagentur Haag/Amper

Das Gelände des Ladehofes wurde mittlerweile zugebaut, aber der "Bahnhofsplatz" zählt heute zum Garten des Schmalzl-Anwesens. Viele Relikte der Holledauer Bahn sind dort zu finden: Angefangen von Pfeif- und Trapeztafeln, über Fernsprecher und der Blinklichtanlage vom Zollinger Bahnübergang zum alten Einfahrsignal in Langenbach.

998 207-5

Prunkstück der Sammlung ist aber der Schienenbus-Beiwagen 998 207-5, der auf einem 30 m langen Gleis steht. Freilich läßt sich heute nicht mehr nachvollziehen, ob das Gefährt von 1956 jemals im Planverkehr durch Haag gerollt ist. Fest steht aber, daß solche Fahrzeugtypen durchaus zum Einsatz kamen, wenn die normalerweise verkehrenden VT95 ausfielen. Beide gehören der gleichen Fahrzeugfamilie der Uerdinger Schienenbusse an und werden meist nur von "Kennern" unterschieden.
Im Sommer 2004 wurde im Schmalzl-Garten ein Musical aufgeführt, bei dem der Schienenbus die Hauptrolle inne hatte.

Zolling, 1997 Zolling, 1997 Zolling, 1997
1997 gab es im Schienenbus die Ausstellung "88 Jahre Bahnhof Unterzolling" mit zahlreichen Fotos und dem Enzelhausener Bahnhofsmodell im Gepäckraum.

Josef Schmalzl ist mit seinem Inventar eine wahre Fundgrube, wenn es um historische Daten geht. Ihm ist neben der Chronik auch ein Teil der historischen Fotos dieser Seiten zu verdanken und lieferte so den Grundstock für diese Webseiten. Allerdings baut er keine Modelle und ist dementsprechend KEIN Mitglied der Interessengemeinschaft Hallertauer Modelleisenbahner e.V. und war das auch noch nie.

BŁ
BŁ


Sein zweites Hobby:
Wappen der Lodron
Die Geschichte der Lodron
BŁ


Zurück zum Einstieg Modell (IHMB) .